seit 1680

Chronologie der Einhorn Apotheken
in Kassel und Baunatal:

1680

Gründung der Apotheke zum Einhorn am 23. November 1680 durch das erteilte Privileg von Landgraf Karl von Hessen in der heutigen Brüderstraße 13.

1866

Die Verlegung der Apotheke zum damals »aufstrebenden Teil der Stadt«, in die Untere Königsstraße 73/75 nahe des Königsplatzes.

1888

Übernahme der heutigen »Einhorn Apotheke am Stern« durch Robert Arthur Hellwig. Ihm folgten im Familienbetrieb Wolf Hellwig (1919), Wolf-Dieter Hellwig (1947), Eva Schmidt-Hellwig (1974) und Alexander Schmidt-Hellwig (2014).

1943

Vollständige Zerstörung der Apotheke durch direkte Bombentreffer in der Nacht vom 22. Oktober 1943.

1947

Temporäre Öffnung der Apotheke in der Hedwigstraße 14 (Haus Chartier) im September 1947.

1951

Seit Juli 1951 Wiedereröffnung der Apotheke am neu erichteten Standort in der Unteren Königsstraße.

2015

Übernahme der Apotheke im dez am 4. Oktober 2015 und Gründung der Filiale »Einhorn Apotheke im dez«.

2019

Übernahme der Center-Apotheke und Baunsberg Apotheke am 1. Februar 2019, Gründung der Filialen »Einhorn Apotheke im Herkules« und »Einhorn Apotheke im Ärztehaus«.

2020

Übernahme der Martins-Apotheke im April 2020 und Gründung des »Einhorn Apotheken Versands«, unserem neuen Kompetenzzentrum für Online Services und Spezialversorgung.